Deutschland kostenlos:

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb

Zwischensumme:

Levitra rezeptfrei in der Schweiz kaufen: bester Preis in der Online-Apotheke

Wertung 4.5 von 5 (32 Benutzerrezensionen)
Levitra
Qualitätsprodukte
24/7 Kundendienst
Schneller Versand
Kostenlose Rücksendung

Produktbeschreibung

Produktname: Levitra
Wirkstoff(e): Vardenafil
Dispensing: rezeptfrei
Darreichungsform: Tabletten
Verfügbare Dosierung(en): 20mg
Anwendungsgebiet: Männer über 18, die an Impotenz/erektiler Dysfunktion leiden
Anwendung: Nehmen Sie 1 Tablette 25-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein
Geringster Preis: 3.88 CHF(20mg)
Wirkdauer: 4-5 Stunden
Drogenklasse: PDE-5-Hemmer
Mögliche Wechselwirkungen mit Alkohol: In Kombination mit mäßigem Alkoholgenuss verträglich
Stillen/Schwangerschaft: Nicht zutreffend
Ausblenden

Wähle ein Produkt

Bonus: 0 Pillen
Pro Pille: 0
Ersparnisse: 0
Gesamtpreis: 0
Gesamtpreis:
0
Bonus:
0 Pillen
Pro Pille:
0
Ersparnisse:
0
43.1
77.04
220.92
496.26
61.11
96.09
130.17
177.11
280.41
323.57
381.66
Zahlungsarten
Liefermethoden

Worum handelt es sich bei Levitra?

Bei Levitra handelt es sich um ein Medikament aus der Familie der Potenzmittel. Für alle, die bei dem Thema Potenz peinlich berührt sind und verschmitzt fragen: “Was ist ein Potenzmittel?”, denen sei folgendes zu berichten:

Manche Männer leiden unter einer sogenannten Erektionsstörung - im Fachjargon auch Erektile Dysfunktion genannt -, die dazu führt, dass der Mann den Penis nicht mehr ausreichend lange aufrecht und hart halten kann, um befriedigenden Geschlechtsverkehr zu haben.

Studien aus Deutschland zeigen, dass vier bis acht Millionen Männer unseres Nachbarlandes von dieser Problematik betroffen sind. Auch wenn es anders zu wünschen wäre, dürfte unseren Männern die Statistik das gleiche Verhältnis attestieren.

Das Potenzmittel Levitra wird von der Firma Bayer aus Deutschland hergestellt. Dieses Unternehmen ist einer der größte Arzneimittelhersteller der Welt und kann damit für gute Qualität garantieren, die wichtig ist, wenn es um die richtige Dosierung und die eigene Sicherheit geht, aber dazu später mehr.

Das Potenzmittel macht sich den Wirkstoff Vardenafil hydrochlorid-3-Wasser zu Nutze und kommt in der praktischen Filmtablettenform daher. Das ist nicht nur praktisch, sondern ermöglicht natürlich auch eine diskrete Einnahme in heißen Situationen.

Der Wirkstoff Vardenafil kommt übrigens ebenfalls von dem berühmten deutschen Pharmaunternehmen Bayer und steht somit für exzellente Qualität. Nicht umsonst ist es eins der meistverkauftesten Medikamente gegen Erektionsstörungen der Welt!

Welche Wirkung hat Levitra?

Die Wunderpille hat die Wirkung, dass durch die Einnahme eine Flut von Stoffen im Körper des Mannes vorhanden ist, der das beste Stück gerade stehen und hart werden lässt. Die Unzahl an vorhanden Stoffen kann auch nicht mehr verschwinden, da das Medikament die körpereigenen Mechanismen für den Abbau hindert.

Aber Achtung:

Um zu sehen wie es wirkt und ins Sexabenteuer zu starten, muss der Mann bereits erregt sein. Ansonsten muss das Abenteuer leider verschoben werden, da in diesem Fall erst gar keine Hormone vorhanden sind, die am Abbau gehindert werden können!

Ab wann und wie lange ab Einnahme wirken Levitra Tabletten?

Soweit überzeugt, aber die Frage: “Wie lange wirkt die Pille?” kommt auf?

Dann eine gute Nachricht:

Die Wirkdauer beträgt laut Herstellerangaben vier bis sechs Stunden und sorgt damit lange für Aktivität mit dem besten Stück des Mannes. Das klappt laut Studien bei 65% der Männer, die dieses Medikament probiert haben!

Die Angaben werden übrigens in einem Forum für Männer - ja die gibt es wirklich - bestätigt. Meinungen zu und Erfahrungen mit dem Wirkstoff werden diskutiert und bringen in den überwiegendsten Fällen positives Feedback zum Vorschein.

Doch wann tritt eigentlich die Wirkung des Potenzpillchens ein?

Hier ist eher Planung und gutes Timing gefragt. Die Pille braucht nach der Einnahme bis zum Bewirken des Männlichkeitswunders nämlich bis zu eine Stunde. Eine schnelle und spontane Nummer ist also eher nicht drin, aber mit dem richtigen Timing kann man sich wieder auf sein Glied verlassen.

Und wenn’s doch mal schneller geht als gedacht, dann sei dem männlichen Teil der Bevölkerung einfach ein längeres Vorspiel ans Herz gelegt! Die Überraschung ist dann umso intensiver und angenehmer für beide.

Welchen Effekt kann man erwarten?

Das Medikament verbessert Erektion, aber nicht fehlende Libido. Darüber hinaus sollte im Einzelfall auch über den effektiven Nutzen des Mittels gesprochen werden, der nur individuell, also bei jedem Mann anders, eingeschätzt werden kann.

Männer haben schließlich auch nicht alle den gleichen Penis. Wie soll da die eine Pille für alle Männer helfen? Das individuelle Hormonlevel, eigene Vorerkrankungen, verschiedenste Lebensumstände und vieles mehr können die Wirkung beeinflussen.

Wie erkennt man die richtige Dosierung für Levitra?

Das Problem ist gefunden, die Beschreibung klingt vielversprechend und jetzt will man es ausprobieren, doch halt… :

10 mg oder 20 mg - welche Dosierung brauche ich um mein Liebesleben wieder in Schwung zu bringen?

Levitra Tabletten werden in drei verschiedenen Dosierungen angeboten und zwar in 5 mg, 10 mg und 20 mg des Wirkstoffes pro Tablette (Schmelztabletten werden normalerweise in einer Dosierung von zehn Milligramm angeboten).

Die Dosierungen sind kinderleicht zu erkennen, da neben dem berühmten Kreuz des Unternehmens Bayer, die Menge des Wirkstoffes in Zahlen abgedruckt ist. Die orange Farbe tut lässt die Tablette auf den ersten Blick erkennen.

Für die Dosierung gibt es generelle Richtwerte, aber selbstverständlich keine individuellen Empfehlungen in der Packungsbeilage.

Ausgewachsenen Männern ist der Start mit 10 mg Wirkstoff geraten, die in zeitlichem Abstand von ungefähr einer halben Stunde zum sexuellen Vergnügen eingenommen werden soll.

Bei ausbleibender Wirkung - also schlaffem Penis - oder bei Unbekömmlichkeit sollte auf die 20 mg Pille gewechselt beziehungsweise auf die 5 mg Pille reduziert werden.

Grundsätzlich gilt jedoch wie bei allen Medikamenten: Call a doc! Vor der Einnahme eines Medikaments ist immer das Gespräch mit dem Arzt oder Apotheker des Vertrauens aufzusuchen, da genau dieser oder diese den eigenen Körper im besten Fall gut kennt und weiß, welche Nebenwirkungen auf einen zukommen können.

Levitra Tabletten, welchen Preis haben sie?

Wie schon erwähnt gibt es die Levitra Tabletten in den Dosierungsgrößen 5 mg, 10 mg und 20 mg. Nachdem die Einnahme mit einem Arzt abgeklärt wurde und man eine Empfehlung hinsichtlich der Dosierung bekommen hat, fragt man sich natürlich nach dem Preis, den man ausgeben muss um die Levitra Tabletten in einer Apotheke zu kaufen.

Sollte es sich nämlich nicht um die Behandlung einer chronischen Erkrankung handeln, muss der Preis für das Potenzmittel selber übernommen werden.

Man erhält ja schließlich auch kein Geld für eine geradere Nase oder die Entfernung von Falten, oder? Privatvergnügen bedeutet demnach wie so oft auch private Kasse, aber lohnt sich das nicht bei einem höchstprivaten Thema wie dem eigenen Sexleben, das nicht nur das eigene Wohlbefinden, die eigene Stimmung sowie das eigene Selbstbewusstsein zu steigern vermag und auch das der Partnerin oder des Partners berührt?

Was kostet es aber?

Je nach Packungsgröße und Dosierung kann der Preis des Potenzmittels auf dem deutsch-schweizer Markt stark variieren.

Der Vergleich: Levitra Preis in der Apotheke und online

Die Apothekenpreise sind jetzt bekannt, aber wie gestalten sich die Levitra Preise online? Wenn man den Preisvergleich macht, zeigt sich, dass die Preise für Medikamente in Online Apotheken geringer sind.

Gerade Potenzmittel sind ein riesiger Markt, bei dem viele ihr Geld verdienen wollen. Wo das große Geld zu holen ist, sind meistens auch Betrüger und Produktfälscher nicht fern, die sich die Preisgier zum Freunde machen. Gerade chinesische Hersteller verkaufen Potenzmittel unter dem Deckmantel der traditionellen chinesischen Heilkunde und schrecken auch vor Produktfälschungen nicht zurück.

Hier ist äußerste Vorsicht geboten!

Vor dem Klick auf den “Kaufen” Button , sollte man die Seite immer auf Seriosität prüfen und möglichst nur original Potenzmittel bestellen. Das treibt die Kosten vielleicht den ein oder anderen Euro in die Hohes schützt aber letztendlich die eigene Gesundheit.

Alternativen zu den Medikamenten am Markt

Die bekanntesten Alternativen sind Viagra (Sildenafil), Cialis (Tadalafil) und Spedra (Avanafil). Die Wirkung dieser Mittel ist vergleichbar. Unterschiede gibt es lediglich in der Einnahme und in Bezug auf die Wirkungsdauer. Nehmen wir das folgende Beispiel.

Welche Unterschiede haben Levitra oder Cialis? Auch diese beiden Präparate wirken ähnlich schnell, kosten circa gleich viel und haben ihren besten Wert nach ein bis zwei Stunden. Der Unterschied liegt hier jedoch in der Wirkungsdauer. Während Levitra circa acht Stunden hält, kann Cialis bis zu 36 Stunden anhalten.

Natürliche Ersatzmittel

Es gibt verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zur männlichen Potenzsteigerung. Sie enthalten spezielle Naturstoffe wie Tribulus terrestis, peruanisches Maca, Ginkgo biloba, Panax Ginseng, Mondia whitei etc. Allerdings können diese Nahrungsergänzungsmittel nur einen geringen Einfluss auf die Libido haben, sie können nicht wie Levitra wirken.

Levitra oder Viagra, wer gewinnt?

Vergleichen kann man diese zwei Präparate nur insofern, dass sie das gleiche Ergebnis suchen.

Ist es für Sie geeignet? Kann man nicht direkt mit ja oder nein beantworten. Es ist ein kommt darauf an. Wie der Körper im Allgemeinzustand ist, ob andere Medikamente genommen werden und so weiter und so fort. Preislich ist Viagra ein bisschen höher angesetzt, doch auch keine weltbewegende Summe. Welche Pille letztlich am besten ist, ist eine individuelle Frage und muss persönlich getestet werden.

Wo kann ich das Medikament kaufen?

Wenn bis hierher alles einfach und vielversprechend klang, wird es nun etwas schwieriger. Levitra und Potenzmittel generell sind nämlich nicht einfach so im Supermarkt um die Ecke zu kaufen. Zwischen Baldrian und dem Knochenstärkungsmittel im Gesundheitsbereich des Supermarktes steht nunmal Magnesium und kein Medikament, das dem Penis zu alter Stärke verhilft.

Bleibt also nur der Gang in die nächste Apotheke, doch auch hier kann man Levitra nicht einfach so bestellen, wie ein Nasenspray oder Kopfschmerztabletten.

Es handelt sich bei Levitra um eines der meistverkauften Wundermitteln für das beste Stück, welches der Pflicht eines Rezeptes unterliegt und das ergibt ja auch Sinn, nicht?

Schließlich kann das Mittel Nebenwirkungen auslösen oder mit anderen Medikamenten Kontraindikationen auslösen, die sich nachteilig auf das körperliche Wohlbefinden auswirken.

Wenn man sich innerlich also für das Medikament entschieden hat oder zumindest damit liebäugelt, sollte die nächste Aktion ein Griff zum Hörer und die Einwahl der Nummer des Arztes des Vertrauens sein.

Mit ihm sind neben den Probleme, die gewünschten Ziele und gegebene Vorerkrankungen oder Ähnliches abzuklären, die einer Einnahme im Wege stehen könnten. Wenn der Arzt keine Probleme im Zusammenhang mit der Einnahme des Medikamentes sieht, kann er ein Rezept ausstellen.

Mit dem Rezept geht’s dann aber ab in die Apotheke. Endlich kann man die Eheretter in den Händen halten und zur Einnahme noch am gleichen Abend ansetzen.

Welche Vorteile bringt es Levitra online zu kaufen?

Der Gang zum Arzt ist geschafft, aber die Apotheke ist zu weit weg oder immer noch zu sehr mit Scham behaftet?

Dann lohnt sich ein Blick ins Internet, denn schon längst ist auch der Markt der Apotheken digitalisiert und Medikamente können - auch in der Schweiz - online gekauft werden.

Doch ist das überhaupt legal?

Die Frage kann ganz simpel und schnell mit Ja beantwortet werden. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Verschiedene Anbieter stellen die Möglichkeit eines Online Fragebogens zur Verfügung, der dann von einem Arzt angeschaut wird. Praktischerweise haben die Anbieter das Medikament auch selber im Angebot und können es nach der Bestätigung durch einen Arzt direkt versenden.

Hinzu kommt übrigens auch noch, dass Medikamente online meist billiger zu kaufen sind. Die Online Apotheken müssen sich nämlich erst noch auf dem Markt etablieren und locken die Kunden mit günstigeren Preisen ins Netz.

Darüber hinaus kommt uns auch die Möglichkeit des Preisvergleiches zu Gute. Während wir in der Apotheke nur einen Preis sehen und diesen für gegeben halten, können wir online mit nur wenigen Klicks hunderte Preise vergleichen und uns so das günstigste Angebot raussuchen.

Gibt es Potenzmittel wie Levitra rezeptfrei in der Schweiz zu bestellen?

Wie oben schon genannt, bedürfen Potenzmittel eines Rezeptes, da es sich hier um Medikamente mit potenziellen Nebenwirkungen handelt, auf die wir weiter unten noch einmal eingehen.

Die Rezeptpflicht gilt übrigens nicht nur in der Schweiz, sondern im ganzen EU Raum. Die EU erlässt hierfür gemeinsam Regeln, kontrolliert den Import sowie Export und handelt im Rahmen des Verbraucherschutzes, sodass Kunden vor potenziellen Produktfälschungen und schädlichen Nebenwirkungen geschützt werden.

Es könnte einfacher sein, das Medikament online zu bestellen. Ganz rezeptfrei ist diese Methode übrigens auch nicht. Die Versandhäuser übernehmen die Besorgung des Rezeptes nämlich im Hintergrund und suggerieren so lediglich eine vermeintliche Rezeptfreiheit. Die Bestellungen werden erst bestätigt wenn der Gesundheitsfragebogen, welchen der Patient zuvor ausgefüllt hat, überprüft wurde.

Alkohol und Levitra - passt das zusammen?

Vor dem Sex eine Flasche Wein oder einen Cocktail, dann die Pille und dann das lustvolle Abenteuer?

Hier ist Vorsicht geboten! Alkohol kann man in Maßen genießen. 1-3 Gläser Bier/Wein oder 1-3 Shots sollten nicht gefährlich sein - dies ist ein Highlight von Levitra, die Kompatibilität mit Alkohol. Dennoch muss angemerkt werden, dass Alkohol selbst einen negativen Effekt auf die Erektion haben kann.

Welche Nebenwirkungen sind bei Levitra möglich, was gibt es zu beachten?

Die Pille ist - mit oder ohne Rezept - nun endlich angekommen und man freut sich schon auf die erste Einnahme, doch Halt!

Hier gibt es noch so einiges zu beachten, denn schließlich würde man sich auch keine Herztablette oder sonstiges Medikament einfach in den Körper werfen ohne sich zumindest mal ein wenig nach den Nebenwirkungen zu erkundigen, oder?

Bei der Recherche der Nebenwirkungen sollte man natürlich nicht nur googeln und dem erstbesten Wikipedia Artikel vertrauen. Für die Recherche bietet der Hersteller immer einen Beipackzettel an, der alle Neben- und Wechselwirkungen des Medikamentes auflistet.

Dies Symptome können auf eine Überdosierung hinweisen

  • Kopfweh
  • Übelkeit
  • Schwindeliges Gefühl
  • Gesicht ist rot
  • Nase läuft
  • Herzrhythmusstörungen

Halten Sie sich immer an die empfohlene Dosis, um eine Überdosierung zu vermeiden

Es ist ratsam erstmal eine Pille einzunehmen und die Wirkung abzuwarten. Auf keinen Fall sollte man kurz nach der ersten Einnahme eine zweite Pille hinterherwerfen, weil man denkt, dass es nicht wirkt, um so vermeintlich die Wirkung zu verstärken.

Letztlich bleibt noch das Thema der Überdosis. Jedes Medikament kann man überdosieren und so auch Potenzmittel. Mit mehr Pillen wird der Penis nicht härter, länger, schneller, sondern verstärkt potenzielle Nebenwirkungen, was dann ins genaue Gegenteil der gewünschten Wirkung ausschlagen kann.

Unser Tipp: Lieber erstmal langsam vortasten und abwarten. Die Dosierung muss individuell angepasst und dann gezielt eingesetzt werden.

Warnungen und weiter Hinweise

Kombinieren Sie dieses Arzneimittel niemals mit Nitriten und Nitraten wie Nitroglycerin, dies kann sehr gefährlich sein.

Ebenfalls ist von einer Kombination mit anderen Potenzmitteln abzuraten. Das Kombinieren kann nämlich ebenfalls zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Auch harmlos anmutende Getränke wie Grapefruitsaft können die Wirkung von Potenzmitteln beeinträchtigen. Der Saft der Frucht kann Wechselwirkungen mit dem Potenzmittel bewirken und so die Wirkung und Wirkungsdauer beeinträchtigen. Das gleiche gilt für fetthaltige Lebensmittel.

FAQ

Bei allen Mitteln gilt: Wirkt nicht - gibts nicht! Jedes Mittel wirkt auf seine Weise und muss individuell abgestimmt werden. Nicht nachlegen ohne Absprache!

Nein, nur für Männer. Frauen sollten es nicht nehmen.

Es gibt unterschiedliche. Nicht nur aber auch solche mit 4, 8, 12 Stück. Man findet definitiv die Größe, die man benötigt.

Nein, dieses Medikament schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Die Verwendung eines Kondoms ist deshalb ratsam.

Eine an 80 Männern durchgeführte Doppelblindstudie ergab, dass das Medikament auch in diesem Fall hilfreich war. Eine vorzeitige Ejakulation ist jedoch keine offizielle Indikation für die Anwendung des Arzneimittels.

Quellen

Benutzerrezensionen

Woanders würde ich nicht einkaufen.

Es war eine wunderbare Erfahrung.

Ich hatte Fragen zum Kauf von Levitra und das Personal beantwortete meine Bedenken.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern, personalisierte Werbung oder Inhalte zu präsentieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptiere alle